Autonome Regulationstestung

Dies ist eine Methode, die es ermöglicht den Körper als Biofeedback-Messgerät zu verwenden. Mit dem Muskeltest können Störungen und Blockaden auf körperlicher und psychischer Ebene aufgedeckt werden, die die Ursache für viele Erkrankungen sind.

 

Mögliche Störungen können sein:

  • Toxinbelastungen, z. B. Schwermetalle, Pflanzenspritzmittel, Gifte von Bakterien und Viren, Borreliose
  • Umwelt- und Lebensmittelallergien
  • Strukturelle Komponente, z. B. Wirbel- und Beckenverschiebungen, Fehlbiss und Zahnfehlstellungen, Faszienverkürzungen
  • Mangelzustände, z. B. Eiweiße, Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser, Sauerstoff
  • Stoffwechselstörungen, Entgiftungsstörungen, HPU
  • Geopathische Belastung und biophysikalischer Stress, z.B. gestörter Schlaf- oder Arbeitsplatz,Elektrosmog
  • Unerlöste seelische Konflikte und posttraumatische Belastungsstörungen sowie einschränkende Glaubenssätze
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Koos-Reder