Mentalfeldtechnik

Die Mentalfeldtechnik ist eine nicht-invasive Intervention, die oft rasche, tiefe und anhaltende Wirkung erzielt. Sie ist gleichermaßen wirksam bei psychologischen Problemen, Schmerzen aller Art, ungünstigen Verhaltensweisen, Hemmungen, körperlichen Symptomen und Erkrankungen - wie auch bei Allergien, Lernstörungen, Partnerschaftsproblemen und mehr.

 

Die Mentalfeldtechnik beruht auf der einfachen Erkenntnis, dass seelische Spannungszustände und Schmerzen oft dann entstehen, wenn sich der Mentalkörper als Folge eines Traumas vom physischen Körper trennt.
Dieser Prozess läuft für die Meisten von uns völlig unbewusst ab. Die Behandlung besteht darin den abgespaltenen Inhalt des Mentalfeldes durch ein kurzes, klärendes Gespräch aufzudecken.

Während der Klient seine innere Aufmerksamkeit dem abgespaltenen Inhalt zuwendet, beklopft der Behandelnde - oder später der Klient selbst - Akupunkturpunkte und relevante autonome Schaltstellen, die den Mentalkörper wieder anheften und zentrieren.

 

Dadurch entstehen oft Heilungen innerhalb von Minuten, die meist bleibend sind.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Koos-Reder